Wenn man im Umgang mit kleinen Kindern summt und singt, nähert man sich ihrer Daseins-Sphäre beträchtlich und kann sich immer mehr mit ihnen an der Fülle der erfundenen oder gefundenen Töne und Klänge erfreuen! Keine Voraussetzung erforderlich.

07.09.2022

Jeden ersten Mittwoch im Monat treffen wir uns, um die wohltuenden Quintenstimmungs- und pentatonischen Lieder anzustimmen und zu summen. Wer mag, darf gern seine Kinderharfe, Flöte oder sein Glockenspiel mitbringen! Kinder sind selbstverständlich mit eingeladen!

(Literatur: „Fahr mein Schifflein, fahre“ (Heiner Garff); „Das Brünnlein singt und saget“ (Alois Künstler); „Rein wie das feinste Gold“ (Reinhild Brass).